Home Blog Die Scrum Master Verteilung: Der Teamleiter als Scrum Master?

Die Scrum Master Verteilung: Der Teamleiter als Scrum Master?

Als Coach für das Team, als Berater für den PO, als Moderator der Meetings und als Träger des agilen Gedankens ist ein Scrum Master wichtiger Baustein für agile Teams. Doch gerade wenn es nur ein einziges, kleines Scrum-Team in einer Organisation gibt, fällt es schwer eine Vollzeitstelle für einen Scrum Master zu rechtfertigen. So entsteht meist die Idee, diese Rolle mit anderen zu Kombinieren: PO und Scrum Master, Projektmanager bzw. Teamleiter und Scrum Master, Tester oder Entwickler und Scrum Master in Personalunion.

Alle diese Kombinationen bieten mehr oder weniger große Nachteile. Wir beleichten diese Kombinationen im Einzelnen.

Heute:

Kombination 2: Projektmanager bzw. Teamleiter und Scrum Master

Auch hier ist die Überlegung klar: Der frühere Projektleiter, der auch nach oben hin zum Management reportet und die strategischen Ziele bespricht, ist doch ohnehin für die Entwicklung der einzelnen Mitarbeiter zuständig, da ist doch die Rolle zum Coach nicht weit.

Aber auch diese Kombi ist keine gute Idee. Denn erstens sollte ein Scrum Master keine eigene, schon gar keine strategischen Interessen verfolgen, sondern sich ganz in den Dienst des Teams stellen und sich allein für dessen Weiterentwicklung einsetzen.

Zum zweiten sollte ein Coach, der diesen Namen verdient, neutral und vertraulich sein. Wenn das Team das Gefühl hat, eigene Ängste oder Schwachstellen nicht ansprechen zu können, weil diese womöglich in die persönliche Mitarbeiterbewertung einfließen, blockiert das jegliche Möglichkeit zur Verbesserung.

Und zum dritten nimmt ein Vorgesetzter-Scrum-Master dem Team die Verantwortung, die es haben sollte. Ganz egal, ob er oder sie es will oder nicht.

Ich kenne Berichte von Scrum Mastern, die auch Teamleiter waren, und denen zunehmend klarer wurde, wie gehemmt ihr Team in der Formulierung von Widersprüchen oder Kritik an den Vorschlägen des Scrum Master-Teamleiters war. Bis sie es irgendwann auf die Probe stellten und bewusst im Sprint Planning mit einem völlig abstrusen Vorschlag ankamen. Als das Team einfach nur folgsam zustimmte, wusste dieser Scrum Master, der beim besten Willen kein Diktator oder autoritärer Paragraphenreiter war, dass diese Rollenkombination gescheitert war.

 

Die anderen Möglichkeiten:


Newsletter_abo

Sie wollen regelmäßige Updates über neue Blog-Artikel?
Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© by leanovate GmbH - Impressum