microXchg 2016

Do 04.02.2016 - Fr 05.02.2016 (09:00 - 18:00 Uhr)

microxchg_logo

Am 04. und 05. Februar 2016 findet in Berlin zum zweiten Mal die Konferenz der Microservices-Community statt: Die microXchg 2016.

Microservices Architekturen sind komplexe, verteilte, miteinander verbundene Systeme, die zu schnellerer Performance führen – darum lösen sie in immer mehr Organisationen die Monolithen ab.

York hat das in seinen Learnings aus der micoXchg 2015 so formuliert:

There is no concise/sharp definition of what microservices are. (‚I know it is a microservice architecture when I see it‘). But most people agreed on these properties:

  • „Can be deployed independently“
  • „Loosly coupled service oriented architecture with bounded context“
  • „Self-contained and independent runtime process“

 

Nachdem es 2015 noch viel um Definitionen von Microservices ging, sind die Themen für 2016 breit gefächert: Fred George erklärt zum Beispiel, wie er „MicroServices Organizations“ definiert und warum Microservices nicht nur die IT-Architektur, sondern die gesamte Organisation verändern. Sam Newman blickt auf Microservices und Sicherheit – Spoiler: Microservices führen nicht per se zu mehr oder weniger Sicherheit. Und natürlich gibt es sehr viele Talks mit Erfahrungsberichten, etwa von Rodrigue Schaefer oder Susanne Kaiser, die aus ihren Organisationen berichten, oder von Russ Miles, der verschiedene Unternehmen bei ihrer „Microservices UX“ beraten hat.

In den technologielastigeren Talks lernt der Besucher wieder viel Neues über Docker und Spinnacker, über Mustersprachen, Konsistenz und die Cloud – und bei Adrian Cockcroft über die Monte-Carlo-Simulation. Wir freuen uns am meisten auf Bodo Junglas‘ Lightning Talk zum Thema Automatic Test generation for REST-APIs:

One of the main problems of coordinating multiple development teams in a micro-service architecture relies in API documentation and contract testing:One team has to inform other teams about its APIs and depends on other teams to be conform to the APIs they provide.While there are several de-facto standards for documentation of REST-APIs, creating a reliable in test-infrastructure in regard to conformance and downward-compatible changes is still a challenge.We will discuss an approach for contract testing based on Scala-Check and Swagger.

Außerdem sind wir Gold-Sponsor der Veranstaltung und mit einem Stand bei der Konferenz vertreten. Wir freuen uns, wenn ihr vorbeikommt!

 


Veranstaltungsort

Kalkscheune, Berlin
Johannisstrasse 2, 10117 Berlin

Lade Karte ...
© by leanovate GmbH - Impressum