If you trust me, say „Hello“!

formats

Let me tell you a little story: I used to work as a product owner for an eCommerce company. There, product management and marketing got together every couple of weeks to plan the marketing campaigns. All POs, including me – the newbie – presented their plans for the coming sprints and discussed marketing ideas. Usually, when

The Layer Cake of Trust

formats

At Leanovate, we are a group of curious and dedicated product people – product owners, product thinkers, product users … One afternoon in a fresh-air break, we once again launched into a discussing of “product”. More specifically: „What makes it so hard to be an excellent product person?“ We all know the tools, but still…

Your Stakeholders Trust You With Their Money, Right?

formats

As Product People (Product Owner, Product Managers, etc.) we deal with stakeholders every day. The more these people trust in our ability to deliver, the easier our lives are. But no matter how carefully we deal with them, or how long we have worked together, there are many different things that can undermine this trust.

Appreciation is HARD

formats

For the last couple of weeks, I’ve been conducting a secret experiment (ok, not so secret anymore 🙂 ) – I tried to write at least one Kudo Card every day for one of my colleagues. Kudo Cards are a lightweight and easy way to express appreciation, a technique introduced by Jurgen Appelo.   Kudo

Overcome fear by… measuring

formats

I hereby postulate: Whatever your fear may be – assessing it empirically will diminish it.   I know, that sounds like a bold statement, but… As a coach, I very often work with teams and individuals who would love to change things. Many things. Big things, but small things, too. And they don’t. ”We can’t

Ich bin ein Produkt!

formats

Als Product Owner gilt für mich immer: Get out of the building! Lerne Deine Kunden kennen! Aber was ist denn im Gebäude, in der Diskussion mit den Stakeholdern meines Produkts? Ist es heute nicht viel wichtiger, anstatt auf Argumentation und Überzeugung für mein Produkt zu setzen, meine Stakeholder als meine Kunden und damit mich bzw. mein Auftreten

Frisch gepresst! Nein, kein O-Saft. Unsere Lean Kanban Knowhow Karten!

formats

Sie sind da – die  Kanban Referenzkarten. Das neueste Produkt von leanovate bietet die wichtigsten Elemente von Lean Kanban. Lean Kanban ist ein sehr freies Vorgehensmodell mit nur sehr wenigen festen Regeln. Diese Freiheit kann unter Umständen dazu führen, dass man bei der Umsetzung den Überblick verliert. Aus diesem Grund haben wir in dieser Kurzreferenz Tipps

Können agile Teams keine Entscheidungen treffen?

formats

Na, die letzten Stunden auch wieder mal mit end- und ziellosen Diskussionen verbracht? Ich denke, das ist ein Symptom, unter dem einige agile Teams leiden. Auch wir kennen das aus eigener Erfahrung: Wie ihr bestimmt schon wisst, hosten wir bei Leanovate immer wieder interessante Events. (Und wenn ihr es nicht wisst – Infos gibt’s hier!)

June 27, 2014: Management Workout – Workshop with Jurgen Appelo @leanovate

formats

In his book „Management 3.0“, Jurgen Appelo developed a guideline for modern Management, shifting away from „Command and Control“, and towards a trust-based, lateral style of leadership. His new book „Management Workout“ (only a working title) will be published in May. Here, Appelo designs „workouts“: real practical exercises and tools dealing with various topics of

Agil ≠ Schnell

formats

Geschichte aus dem Scrum-Leben: Der Product Owner hat es geschafft – nach ewigen Verhandlungen und Gesprächen hat er die Stakeholder und das Management endlich soweit, dass sie sich auf die Priorität der gesamten Features für ein Produkt geeinigt haben. Stolz präsentiert er dann einen Velocity basierten Release-Termin, der einige Monate in der Zukunft liegt. Plötzlich

ES IST GESCHAFFT – Management 3.0: Lasst uns Jürgen Appelo nach Berlin holen!

formats

UPDATE! Wir haben die Zusage: Jurgen Appelo wird seinen Workshop voraussichtlich am 27.06. bei leanovate halten. Vielen Dank Euch allen, die geholfen haben bei der Abstimmung!!!  🙂 —————————– Die Abstimmung geht in die Endphase, also alle noch mal kräftig für Berlin stimmen. https://moot.it/management30#!/workshops#management-30-workout-ge Und gerne, gerne in der Diskussion dafür sorgen, dass die Veranstaltung hier

Agile Behörde: Ein Amt setzt auf das „Brett vor dem Kopf“

formats

Wir freuen uns, hier einen Artikel über unser Kanban-Projekt bei der Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg zu präsentieren, der in dieser Form für die hausinterne Informationsbroschüre geschrieben wurde. Wie war es möglich mit einem weißen Brett und ein paar gelben Klebezetteln eine ganzes Sachgebiet auf den Kopf stellen? Ein Jahr nach der Einführung der agilen Methode

Der Pilz-förmige Expertentyp

formats

Herbstzeit – Pilze-Zeit. Der perfekte Augenblick, um das Konzept des pilzförmigen Entwicklertyps ins Leben zu rufen! Die Idee kam mir vor einigen Monaten, als ich mit meinem Team mal wieder die Diskussion zu Aufgaben und Verantwortungen hatte. Gerade in neueren Teams taucht immer wieder die Frage auf, wie das denn klappen soll, dass das Team

Don’t guess it, test it – und sei es mit Möbelstücken.

formats

Neulich bei uns im Büro: Wir packen ein Päckchen für den Versand, weil jemand unser Scrum-Kartenset und 5 Pokerkarten über amazon gekauft hat! (Neugierig? Hier geht’s zu unseren Angeboten auf amazon!)  Leider haben wir aber keine Postwaage. Bei der Post zahlt man für ein Päckchen BIS 2kg einen bestimmten Betrag. Die Frage also: Ist das Päckchen

Es gibt kein Entkommen! Bugs, der zweite Teil

formats

Wie man mit Bugs umgeht, die beim Entwickeln einer Story entstehen, haben wir in unserm Beitrag „Ja, ok, aber was machen wir mit Bugs?“ schon besprochen: Fixen, so lange sie frisch sind! Viele Teams arbeiten nun aber mit bestehender Software, die (leider, leider) nur in seltenen Fällen mit den entsprechenden Qualitätsmechanismen erstellt wurde. Oder sie

Frisch aus der Druckerpresse – leanovate Scrum Basics!

formats

Das Neuste Produkt von Leanovate: Scrum Referenzkarten – aus der Praxis für die Praxis. Auf den ersten Blick ist Scrum sehr übersichtlich: 3 Rollen 4 Meetings (wenn man Planning 1 und 2 als eines zählt) 3 Artefakt Das war’s. Denkste! Der Teufel steckt im Detail. Mittlerweile gibt es zahlreiche interessante und gute Bücher über alle

Home Articles posted by Katrin Sauer
© by leanovate GmbH - Impressum     Datenschutz