13. März 2020

Corona erfordert Agilität

Susanne Walter

Ja, auch ich kann das Wort Corona kaum mehr hören. Dennoch steht dieser Tage gefühlt kein Stein mehr auf dem anderen und immer wieder kommen neue Herausforderungen auf uns zu. Heute: Wie geht das mit der Kinderbetreuung, wenn Kindergärten und Schulen geschlossen sind? Und zwar ab Montag. Oder gar gleich heute noch! Also keine Zeit, lange Pläne zu schmieden. Nötig ist jetzt Flexibilität im Kopf, Adaptivität das oberste Gebot.

Agilität ist die Fähigkeit, flexibel und (wie wikipedia richtig definiert) "darüber hinaus proaktiv, antizipativ und initiativ zu agieren", um auf Veränderungen einzugehen und das Verhalten anzupassen. In einem komplexen Umfeld! Pläne zu machen ist dieser Tage fühlbar unsinnig. In mein Urlaubsland darf ich nicht einreisen, geplante Veranstaltungen werden kurzerhand storniert, die Kinder sollen nicht bei den Großeltern geparkt werden trotz Schließung der Betreuungsmöglichkeiten. Ein paar Eilmeldungen später sind all die eigenen Pläne nicht mehr sinnvoll oder gar kontraproduktiv. Daran festhalten - darauf käme dieser Tage ja nun wahrscheinlich keiner mehr. Unreflektierte Panik wäre aber ebenfalls nicht zielführend. Was also hilft? Ein flexibles Mindset, was uns immer wieder das Umfeld neu bewerten lässt, unsere Situation neu einschätzen hilft und neue Entscheidungen einfordert. Bis zum nächsten Tag. Dann schauen wir weiter. Das kann man doch durchaus als iterativ bezeichnen! Wir tasten uns voran. Nicht kopflos, aber ohne Fünfjahresplan. Und manchmal einfach abseits der ausgelatschten Pfade.

So entsteht in Schulen selbstorganisiertes Lernen über eine Online-Plattform, Einkaufsoptimierung für Risikogruppen im eignen Mietshaus oder alternative Betreuungs- und Arbeitsmethoden. Arbeit aus dem Homeoffice wird zur Normalität, remote Meetings zum default. Vielleicht katapultiert uns Corona einfach ein wenig schneller ins Arbeiten 4.0?

Auch wir werden uns ab Montag hauptsächlich aus dem Homeoffice bei euch melden - denn mit Veränderungen haben wir als agile Organisation gar kein Problem. Was wir dabei lernen - das teilen wir in den nächsten Tagen und Wochen hier. Denn auch das Lernen gehört zu einem agilen Mindset dazu - nur so kommen wir voran!

Corona erfordert also letztlich Agilität bzw. ein agiles Mindset und Handeln. Von jedem von uns, ganz alltäglich. Nicht nur irgendeinem hippen Start-Up mit Kickertisch.

Susanne Walter
Marketing | Events | People

Rufen Sie uns an: 030 – 555 74 70 0

Made with 
in Berlin. 
© leanovate 2020
hearttagtwitterfacebooklinkedinxing
Datenschutz
Leanovate GmbH, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Leanovate GmbH, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: